Unternehmensgruppe

Konzernzentrale Becker & Kries, Meinekestr. 25
Hauptsitz Berlin, Meinekestr. 25
Eingangsbereich Meinekestr. 25
Eingangsbereich Meinekestr. 25

Becker & Kries – vor 70 Jahren durch den Architekten Georg Becker und den Bankdirektor Günter Kries gegründet – agiert als verlässlicher Partner der Immobilienwirtschaft. Unter dem Dach der Familienstiftung Becker & Kries vereint die Becker & Kries Unternehmensgruppe heute eine Anzahl von Unternehmen, die den eigenen Immobilienbestand halten und deren Hauptaufgabe darin liegt, dieses Immobilienvermögen zu managen und auszubauen.

Die Becker & Kries Holding GmbH & Co. KG bietet zusammen mit ihren Tochtergesellschaften das gesamte Spektrum immobilienwirtschaftlicher Dienstleistungen:

  • in der Projektentwicklung
  • im Portfoliomanagement
  • im Asset-Management eigener Immobilien
  • im Property Management (Bewirtschaftung und Verwaltung eigener und fremder Immobilien)
  • im Management geschlossener Immobilienfonds

Als Unternehmen mit familiengeprägter Tradition im Kernmarkt Berlin steht Becker & Kries für Solidität, Seriosität, Verlässlichkeit und Kontinuität in der Geschäftspartnerschaft sowie im Zusammenspiel mit Mietern und Kunden. Mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich im Asset Management und Property Management von über 170 verwalteten Immobilien mit einer Büro- und Gewerbefläche von ca. 350.000 m² sowie 6.560 Wohnungen (Eigen- und Fremdbestand).

Darüber hinaus ist Becker & Kries in einer weiteren Unternehmensbeteiligung mit insgesamt etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv.

Die Unternehmensgruppe ist in den wichtigen Wirtschaftszentren der alten und neuen Bundesländer sowie in Vancouver, Kanada positioniert. Generell differenziert sich der Wert des Becker & Kries Portfolios in etwa 2/3 Gewerbe- und 1/3 Wohnimmobilien. Ein Großteil davon befindet sich in und um Berlin. Die Fremdkapitalquote liegt deutlich unter dem Branchendurchschnitt, was die Investitionsbereitschaft der Unternehmensgruppe positiv beeinflusst.