Ausbildung zur Immobilienkauffrau (m/w/d)

Ihr Einstieg in den spannenden Immobilienmarkt – eine Ausbildung bei Becker & Kries.

 

Die Unternehmensgruppe Becker & Kries bietet Ihnen den optimalen Einstieg in den spannenden Immobilienmarkt in Berlin. 

Mit einem immobilienwirtschaftlichen Spektrum, vom Bestandsmanagement (Vermietung, Verwaltung von Wohn- und Gewerbeeinheiten) über das Bauprojektmanagement (Planen, Bauen und Betreuen von Neubau-, Sanierungs- und Modernisierungsprojekten) bis zur  Projektentwicklung (Planen, Neubau, Akquise, Verkauf) profitieren Sie von umfassenden praktischen Erfahrungen bei Becker & Kries.

Wir machen Sie fit für die Zukunft durch eine individuelle Unterstützung.

Der Firmenhauptsitz ist zentral in der City-West mit idealer Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Ausbildungsaufbau und -ablauf

 

Seit mehr als 30 Jahren bildet Becker & Kries zur Immobilienkauffrau (m/d) aus. Die dreijährige, duale Ausbildung ist gegliedert in einen praktischen und theoretischen Teil. Der Praxisteil wird im Unternehmen geleistet und der theoretische Unterricht wird in Kooperation mit der privaten Berufsschule BBA-Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin vermittelt. Durch die praktischen Abteilungseinsätze in den wichtigsten immobilienwirtschaftlichen Geschäftsfeldern der Unternehmensgruppe erlernen Sie das gesamte Spektrum des Ausbildungsrahmenplanes und erreichen so ein hohes Ausbildungsniveau.

Neben der Vermittlung fachlicher Qualifikationen liegt unser Fokus auf der Förderung Ihrer persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen und Ihrer Team- und Kommunikationsfähigkeiten.

Stehen Sie nach guten schulischen Leistungen, vor allem in Mathematik und Deutsch, vor einem MSA- oder Abiturabschluss? Haben Sie Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und Abläufen, im Besonderen in der Immobilienwirtschaft, sind Sie kommunikationssicher und eigeninitiativ, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen zur Ausbildung bei Becker & Kries? Dann sprechen Sie uns gerne an:

Ausbildung Immobilienkauffrau
Margot Frey
Ansprechpartnerin für Ausbildung und Studium bei Becker & Kries

Ihre Vorteile im Überblick

Becker & Kries bietet allen Auszubildenden und Mitarbeitenden attraktive Benefits.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie der respektvolle Umgang miteinander
Einen sicheren Arbeitsplatz in der Immobilienbranche
Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und ein Mentoring-Programm
Offenheit für Ihre Ideen und Veränderungsvorschläge
Eine faire Vergütung
Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
Modernste IT-Ausstattung (apple-Geräte, MS 365…)
Ergonomische Arbeitsplätze
Loungebereiche für kreatives Arbeiten
Küchen mit Kaffeeautomaten sowie Wasserspendern
Sodexo-Restaurantschecks als Unterstützung zur Mitarbeiterverpflegung
Ausflüge, Feiern und gemeinsame Veranstaltungen
Employee Assistance Program (EAP)
Betriebliche Altersvorsorge
Fortbildungsmöglichkeiten
Als Unterzeichner der Charta der Vielfalt verpflichteten wir uns, Vielfalt und Wertschätzung in der Arbeitswelt zu fördern.

Was sagen unsere Azubis? 

Lesen Sie hier ein Interview mit Annalena E. Sie ist seit 2020 Auszubildende bei Becker & Kries.

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Zu Beginn habe ich mich für das duale Studium beworben. Über die Unternehmensseite der HWR bin ich auf Becker & Kries aufmerksam geworden und habe das Angebot für einen Ausbildungsplatz bekommen, da dieser eine gute Grundlage für das Studium darstellt.

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ich habe mir ein interessantes und vielseitiges Aufgabenspektrum erhofft. Diese Erwartung wurde während der Ausbildung definitiv erfüllt. Neben einem guten Wechsel zwischen Innen- und Außendiensten, gibt es jederzeit neue Aufgaben. Kein Sachverhalt gleicht dem Anderen, wodurch jeder Vorgang individuell zu betrachten ist. Es wird also nie langweilig.

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Der Kontakt mit den Menschen macht mir sehr viel Spaß, besonders die Außentermine, wie Objektbesichtigungen oder Wohnungsabnahmen bzw. Übergaben. Sie sind ein guter Ausgleich zu der überwiegenden Bürotätigkeit, in der viele Telefonate und E-Mails zu bewältigen sind. So wie in jedem Beruf gibt es auch hier Tätigkeiten die weniger gern erledigt werden, aber das kontieren von Rechnungen oder die Archivierung wichtiger Dokumente gehören ebenfalls zum Berufsfeld.

 Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Als Azubi habe ich mich bei Becker & Kries sehr gut aufgehoben gefühlt. Was ich besonders schätze ist, dass auch während der Corona-Pandemie die Ausbildung fortgesetzt werden konnte, es immer einen Ansprechpartner gab und das immer dafür gesorgt wurde, dass die Ausbildungsinhalte vermittelt werden konnten. Sollte es dennoch zu kleineren Unstimmigkeiten gekommen sein, gab es gemeinsam mit unserer Ausbildungsbeauftragen keinerlei Probleme, die nicht zu bewältigen waren.

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Wer gern im Team arbeitet und in Kontakt mit verschiedensten Persönlichkeiten tritt, einen abwechslungsreichen Arbeitstag bevorzugt und sich gern neuen Herausforderungen stellt, ist hier genau richtig.