Die Askania Höfe – Wo Jugendstil auf Moderne trifft.

 

Das Erbe der Askania Höfe in Berlin-Friedenau. Die langfristige Beständigkeit unserer Objekte hat für uns oberste Priorität.

Die Askania Höfe in Berlin-Friedenau verkörpern ein beeindruckendes Beispiel für den denkmalgeschützten Architekturstil des frühen 20. Jahrhunderts. Die ab 1920 errichteten Gebäude, mit ihrem eleganten Mix aus Jugendstil-Elementen und sachlich-nüchternen Formen sind ein lebendiges Zeugnis der industriellen Epoche Berlins. Die Bewahrung und Weiterentwicklung der Askania Höfe durch Becker & Kries unterstreicht unsere Philosophie, Verantwortung für den Erhalt und die Zukunftsfähigkeit unserer Objekte zu übernehmen.

Die Bedeutung der Askania Höfe für Becker & Kries. Eine filmische Betrachtung.

Als Vermieter übernehmen wir für unsere historischen Gewerbehöfe Verantwortung. Aber wie kann die alte, traditionelle Bauweise einer Industrieimmobilie in die Moderne übertragen werden, welche Nachhaltigkeitsmaßnahmen tragen dazu bei, denkmalgeschützte Gebäude klimaneutral zu machen und welche Bedürfnisse haben unsere Mieterinnen und Mieter? In unserem Film erhalten Sie nicht nur Einblicke in die Maßnahmen, die wir planen, sondern auch in die Askania Höfe und deren Gewerbetreibende.

Die Geschichte der Askania Höfe: Ein Industriedenkmal im Wandel der Zeit.

Die Askania Höfe in Berlin-Friedenau wurden in den Jahren 1919 – 1936 von der Firma Optische Geräte – Carl Bamberg erbaut. Der Mechaniker und Optiker Carl Bamberg, erlangte Ruhm durch seine Präzisionsinstrumente. Entdeckt und gefördert durch Carl Zeiss und Ernst Abbe, gründete Bamberg 1871 eine Werkstatt für Präzisionsinstrumente, darunter das Bamberg-Teleskop, in Berlin-Friedenau und wurde Hoflieferant. Während des Ersten Weltkriegs erlebte das Unternehmen einen Aufschwung und fusionierte 1921 zur Askania-Werke AG. Der Name Askania und das Markenzeichen blieben nach dem Zweiten Weltkrieg erhalten.

In den 1960er Jahren wurden die Askania Höfe in der Bundesallee, durch die Becker & Kries Unternehmensgruppe übernommen und saniert. Das Gebäude-Ensemble steht seit 1989 als Industriedenkmal unter Baudenkmalschutz.

  • Entdecken Sie die architektonischen Details unseres Gewerbehofs in Berlin-Friedenau.
    Askania Höfe

Foto Credits: Julia Nimke

Mängelmeldungen einfach und schnell per Chatbot

Wir haben gute Neuigkeiten für Sie. Ab sofort können unsere Mieterinnen und Mieter in Berlin und Brandenburg Mängel einfach und bequem online über den Chatbot unseres Dienstleisters Apleona melden. Der Chatbot steht Ihnen jederzeit auf der Website www.wohnservice.apleona.com zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass der Chatbot nicht für Meldungen von Notfällen vorgesehen ist. In dringenden Fällen bitten wir Sie, sich weiterhin an die Hotline 030 / 88 018-222 zu wenden.

 

Ihr Kabelfernsehvertrag ab 1. Juli 2024

Aufgrund der Änderungen des Telekommunikationsgesetzes empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig über die Angebote der unterschiedlichen Kabelfernsehanbieter zu informieren und einen Einzelnutzervertrag mit einem Anbieter Ihrer Wahl abzuschließen. Dies ist nach Aussage der Kabelanschlussanbieter voraussichtlich in der Woche ab dem 24. Juni 2024 möglich. Hierfür können Sie sich auf den Internetseiten oder in den Geschäften der verschiedenen Anbieter beraten lassen.