Askania Höfe

Stubenrauchstraße 72, Bundesallee 86, 89
Baujahr 
1919
Gesamtfläche 
17.200 m²
Gewerbefläche 
17.200 m²
Gewerbeeinheiten 
45
Größe Einheiten (von-bis) 
40 - 5330
Standort 
Berlin
Art 
Gewerbe
PLZ 
12161

Die Askania Höfe in Berlin-Friedenau wurden in den Jahren 1919 - 1936 von der Firma Carl Bamberg - Optische Geräte - später „Askania-Werke“ - erbaut. Das Gebäude-Ensemble steht seit 1989 als Industriedenkmal unter Baudenkmalschutz.
Ursprüngliche Produkionsflächen wurden in Dienstleistungs- und Serviceflächen weiterentwickelt. Es stehen nunmehr in den verschiedenen Häusern des Gebäudekomplexes Flächen unterschiedlicher Qualität und Nutzungsmöglichkeit zur Verfügung.

Die innerstädtische Lage und die damit verbundene hervorragende Verkehrsanbindung sowohl für den Individual- als auch für den öffentlichen Nahverkehr zeichnet das Objekt aus.

Weitere Bestandsobjekte